Motorrad übersehen – Fahrer schwer verletzt

Datum: 12. Juni 2022 um 19:01
Einsatzart: THL 1
Einsatzort: B 388 + ST. 2084
Fahrzeuge: BRK Erding, Christoph München, Feuerwehr Erding, Notarzt Erding, PI Erding


Einsatzbericht:

Die Serie schwerer Unfälle übers Wochenende ist am Sonntagabend weitergegangen. Gegen 19 Uhr wurde in Erding ein Motorradfahrer schwer verletzt. So ist der Unfall abgelaufen:

Erding – Ersten Erkenntnissen zufolge war der Fahrer einer Moto Guzzi auf der Staatsstraße 2084 von Dorfen kommend in Richtung Erding unterwegs. Kurz nach 19 Uhr wollte der Biker aus dem Raum Eggenfelden die Taufkirchener Kreuzung stadteinwärts überqueren. Seine Ampel zeigte grün.

Ihm kam eine junge Frau aus dem Kreis Erding am Steuer eines VX Up entgegen. Auch sie fuhr bei Grün auf die Kreuzung, um nach links auf die B 388 Richtung Taufkirchen abzubiegen. Dabei übersah sie das Motorrad und erfasste es frontal.

Der Niederbayer stürzte und blieb schwer verletzt auf dem Asphalt liegen. Die Feuerwehr Erding sperrte die Kreuzung und regelte den Verkehr. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst landete der DRF-Rettungshubschrauber Christoph München auf der Kreuzung und nahm den Schwerverletzten auf. Er kam in eine Münchner Klinik.

Seit Samstag haben sich im Raum Erding vier Unfälle mit Verletzten ereignet. Einer endete, wie berichtet, tödlich: Bei Tittenkofen war ein 88-Jähriger gegen einen Baum geprallt.

Quelle: www.merkur-online.de