18-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Datum: 24. Juni 2022 um 21:05
Einsatzart: THL 1
Einsatzort: ED 20
Fahrzeuge: BRK Dorfen, Christoph München, Feuerwehr Kirchasch, MHD Flughafen München, Notarzt Dorfen, PI Erding


Einsatzbericht:

Gegen 21:00 Uhr, fuhr ein 18-jähriger aus Erding mit seinem Leichtkraftrad von Papferding nach Breitasch. An der Kreuzung zur K ED 20 missachtete er das Stoppschild, ohne auf den Querverkehr zu achten. Ein aus Richtung Neumauggen kommender 24-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass er frontal gegen den Motorradfahrer fuhr. Der Motorradfahrer wurde über das Fahrzeug und einige Meter weit geschleudert. Aufgrund seiner schweren Verletzungen musste er mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Großhadern geflogen werden. Der Autofahrer wurde dagegen nur leicht verletzt und in das Klinikum Ebersberg gebracht.

Während der Unfallaufnahme konnte zudem festgestellt werden, dass der Autofahrer alkoholisiert war, weshalb bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Aufgrund der Schwere des Unfalls wurde durch die Staatsanwaltschaft Landshut ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet, welches den genauen Unfallhergang klären soll.

Am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro und am Pkw von ca. 15000 Euro. Die Straße musste für die Unfallaufnahme für ca. 3 Stunden gesperrt werden.

Quelle: PI Erding