Wieder schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Erding

Datum: 20. April 2018 
Alarmzeit: 7:52 Uhr 
Art: THL 1 
Einsatzort: ED 15 
Einsatzleiter: nein 
Fahrzeuge: BRK Erding, BRK Taufkirchen/Vils, EL-Rettungsdienst, Feuerwehr Inning a. Holz, Feuerwehr Maria Thalheim, Kreisbrandinspektion Erding, Notarzt Erding, PI Erding 


Einsatzbericht:

Wieder schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Erding

 

Eine 37-jährige Fahrzeugführerin aus Fraunberg befuhr heute Morgen gegen 7:45 Uhr mit ihrem Audi die Ortsverbindungsstraße zwischen Kemoding und der Kreisstraße ED 15. Als sie die Kreuzung geradeaus Richtung Rappoltskirchen überqueren wollte, übersah sie den, von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten, Fahrzeuglenker eines Fiat Sedici. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 60-jährige Fraunberger mit seinem Pkw in ein angrenzendes Feld geschleudert in dem sich das Fahrzeug überschlug und der Fahrzeuginsasse hierbei mittelschwer verletzt wurde. Auch die Unfallverursacherin zog sich leichte Verletzungen zu. Deren fünfjähriges Kleinkind, welches sich ebenfalls in dem Audi befand, blieb unverletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden duch das BRK ins Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 35.000 Euro. Die alarmierten Feuerwehren aus Maris Thalheim und Inning anm Holz regelten den Verkehr an der Unfallstelle und reinigten die Fahrbahn.

 

Quelle: PI Erding

 

03-VU ED 15-005
« 1 von 11 »