Unfall mit Zivilfahrzeug der Polizei: Mutter und Tochter verletzt

Datum: 21. Oktober 2017 
Alarmzeit: 20:16 Uhr 
Art: P eingeklemmt 
Einsatzort: Erding 
Video: nein 
Fahrzeuge: BRK Erding, Christoph München, EL-Rettungsdienst, Feuerwehr Altenerding, Feuerwehr Erding, Kreisbrandinspektion Erding, PI Erding 


Einsatzbericht:

Unfall mit Zivilfahrzeug der Polizei: Mutter und Tochter verletzt

 

Im Erdinger Norden hat sich am Samstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Mutter und Tochter wurden dabei verletzt.

Erding – Auf der berüchtigten Weißbräu-Kreuzung im Erdinger Norden hat sich am Samstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Zwei Beteiligte wurden verletzt. Gegen 20.15 Uhr fuhr ein Hundeführer der Polizei mit seinem Mercedes-Van mit Blaulicht und Martinshorn auf der Anton-Bruckner-Straße stadtauswärts in Richtung Flughafentangente.

 

Auf der Sigwolfstraße nahte in diesem Moment eine Familie aus dem nördlichen Landkreis. Der 49 Jahre alter Fahrer des Honda muss das zivile Einsatzfahrzeug übersehen haben. Der Mercedes prallte mit der Front in die Beifahrerseite des Kleinwagens. Dabei wurde die Tochter (19) schwer, ihre Mutter leicht verletzt.

Zur schonenden Rettung wurde das Dach des Honda abgetrennt. Die junge Frau wurde vom Rettungshubschrauber Christoph München in eine Münchner Klinik geflogen. Ihre Mutter kam ins Klinikum Erding.

Der Beamte, sein Hund und der Honda-Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. Alarmiert waren der BRK-Rettungsdienst mit Notarzt sowie die Feuerwehren Altenerding und Erding. Während dieser Einsatz noch lief, mussten die Polizisten zur nahen Tankstelle laufen. Dort war es zu einem heftigen Streit mit mehreren Beteiligten gekommen. Zwei weitere Streifen rückten zum Schlichten an.

 

Quelle: www.merkur-online.de

 

VU Weißbräu Kreuzung-002
« 1 von 15 »