Die schreckliche Unfall-Serie geht weiter

Datum: 26. April 2018 
Alarmzeit: 18:21 Uhr 
Art: THL 3 
Einsatzort: St. 2084 
Einsatzleiter: nein 
Fahrzeuge: BRK Erding, Christoph 1, Christoph München, EL-Rettungsdienst, Feuerwehr Erding, Kreisbrandinspektion Erding, Notarzt Erding, PI Erding 


Einsatzbericht:

Schwerer Unfall in Erding: Auto überschlägt sich

 

Nach Angaben der Erdinger Polizei war ein 23-jähriger Erdinger gegen 18.30 Uhr auf der Staatsstraße von Dorfen in Richtung Erding unterwegs. Kurz vor der Kreisstadt kam er laut Zeugen immer weiter auf die linke Spur. Dort kollidierte er mit einem Opel Corsa, an dessen Steuer eine 27-Jährige aus Dorfen saß.

Der Kleinwagen überschlug sich und blieb neben der Fahrbahn liegen. Beide Fahrer waren eingeklemmt und mussten mit schweren Verletzungen aus den Wracks befreit werden. Die Rettungshubschrauber Christoph I und Christoph München flogen die beiden in Münchner Kliniken. Glimpflich davon kam der Fahrer eines Chryslers, der dem BMW ins Heck fuhr. Der Dorfener wurde nur leicht verletzt.

Die Staatsstraße, die als unfallträchtig gilt, wurde bis in den Abend gesperrt. Der Sachschaden beträgt etwa 70.000 Euro. Im Einsatz war das BRK Erding mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt. Damit hält die Serie schwerer Unfälle im Landkreis Erding an.

Quelle: www.merkur-online.de

 

05-VU Ammersdorf-011
« 1 von 16 »